Offene Werkstätten

[Karte] [drucken]
Offene Werkstätten, Bild 1 Offene Werkstätten, Bild 2

Neubau der Offenen Werkstätten, Sandstraße 5 in 30167 Hannover-Nordstadt



Auf dem Eckgrundstück Kopernikusstraße, Weidendamm und Sandstraße in Hannover ist der Neubau eines Werkstattgebäudes mit Werkstätten und Aufenthaltsräumen geplant. Es handelt sich um einen nach außen hin geschlossenen, zwei- bis dreigeschossigen Baukörper, der sich in den Innenhof durch seine Glasfassaden öffnet. Ungefähr 80% der Fläche des Neubaus erhält ein Untergeschoss, das bereichsweise als Tiefgarage ausgebildet wird. Die Gebäudeoberkante steigt von +62,5 m auf +70,3 m über NN an. Die äußeren Abmessungen des fünfeckigen Baukörpers betragen ca. 40 m x 45 m.

Das Gebäude ist als fugenloser Stahlbetonbau mit punktgestützten Flachdecken und tragenden Außenwänden konzipiert. Stützen- und Wandraster sind auf eine einheitliche Tragstruktur sowie eine flexible Umnutzung abgestimmt. Die gebäudeeinfassende Abgrenzung zur Stadt bildet eine selbsttragende, schwarz eingefärbte Stahlbetonaußenwand. Das Untergeschoss ist als WU-Konstruktion ausgebildet, die Gründung ist eine Plattengründung mit Verdickungen unter den hochbelasteten Wänden und Stützen. Die Erschließung erfolgt über zwei Treppenhäuser im Innenbereich sowie über eine Treppe im Außenbereich.

Bauherr:Plimo GmbH & Co. KG
Architekt:Mensing Timofticiuc Architekten, Berlin
Fertigstellung:2016

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 - 6 HOAI
  • Konstruktiver Brandschutznachweis

Visualisierung:
Mensing Timofticiuc Architekten