Pichler Ingenieure GmbH - Beratende Ingenieure VBI / Tragwerksplanung



Projekte > Alle Projekte > Wasserrettungsstationen

 

Wasserrettungsstationen

[drucken]

Neubau von 5 Wasserrettungsstationen und 4 Rettungstürmen
am Wannsee und am Großen und Kleinen Müggelsee



Konstruktion der Stationen
Die Holzskelettbauten entstanden als modulare Kleinserie mit hohem Vorfertigungsgrad, um Baukosten und Bauzeit zu minimieren. Um den Eingriff in Natur und Landschaft möglichst gering zu halten, wurden die Stationen aufgeständert und mit 3-Schicht-Platten aus unbehandeltem Lärchenholz verkleidet. Stirnseitig, zum Wasser hin ausgerichtet, befindet sich der Dienst- und Aufenthaltsraum mit Teeküche, darüber hinaus sind die Stationen mit einem Sanitätsraum für die ärztliche Erstversorgung ausgestattet.

Konstruktion der Türme
Drei der Türme stehen im Wasser und sind über Steganlagen zu erreichen, der Turm Rahnsdorf steht an Land. Die modulare Konstruktion aus vorgefertigten Stahlrechteckprofilen mit hohem Vorfertigungsgrad für eine kurze Bauzeit wurde in zwei unterschiedlichen Größen ausgeführt. Die kleinere mit Leiter erschlossene Turmvariante ist 7,00 m hoch, die größere über eine Treppe erschlossene Turmvariante ist 10,50 m hoch. Während des Betriebes werden die Schiebe-Falt-Elemente der Aussichtskanzel geöffnet. Ausserhalb der Einsatzzeiten kann die Kanzel geschlossen werden.

Bauherr:Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e. V. und DLRG e. V.
Architekt:oliver mang architekten, Berlin
Fertigstellung:2008

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 - 6 HOAI

Bilder:
Reinhard Görner, Berlin