Polizeidienststellen Rostock

[Karte] [drucken]
Polizeidienststellen Rostock, Bild 1 Polizeidienststellen Rostock, Bild 2 Polizeidienststellen Rostock, Bild 3

Neubau einer Polizeidienststelle, Ulmenstraße 54 in 18057 Rostock



Neubau von drei Gebäuden und Umbau eines Bestandsgebäudes aus dem Jahre 1914 mit Erweiterung aus den Jahren 1933/34 zur Unterbringung von Polizeidienststellen. Die Liegenschaft setzt sich aus fünf Gebäudeteilen (A bis E) zusammen. Das sanierte Gebäude A beherbergt größtenteils Büroflächen. Das Gebäude B beinhaltet Büro- und Schulungsräume. Im Erdgeschoss ist eine große Fahrzeughalle für Einsatzfahrzeuge integriert.

Das umfänglich sanierte Haus A ist ein voll unterkellerter Mauerwerksbau mit einem hölzernen Sparren-/Pfettendach. Das Dachgeschoss wurde zu einem Dachraum zurückgebaut. Der Neubau Haus B ist ein 4-geschossiges Gebäude aus Stahlbeton, teilweise mit Mauerwerk. Die Abmessungen entlang der Ulmenstraße betragen 36 x 8 m und 127 x 12 m entlang der Hansastraße. Zur Unterbringung des Fuhrparkes wurden weitspannende, stützenfreie Decken geplant.

Bauherr:Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern Geschäftsbereich Rostock
Architekt:Frank Milenz Rabenseifner Architekten, Greifswald
Fertigstellung:2014

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 - 6, 8 HOAI
  • Standsicherheitsnachweis für das Nachbargebäude

Bilder:
PICHLER Ingenieure GmbH