Heydt-Kontor

[Karte] [drucken]
Heydt-Kontor

Errichtung eines Bürogebäudes, Von-der-Heydt-Str. 2 in 10785 Berlin



Gegenstand der Planung ist der Neubau eines unterkellerten im Grundriss trapezförmigen Bürogebäudes mit fünf Obergeschossen. Im Erdgeschoss sind Seminar- und Kommunikationsräume untergebracht, in den Obergeschossen überwiegend Büro- und Besprechungsräume. Im Untergeschoss befindet sich eine Tiefgarage, welche über einen PkW-Aufzug bedient wird. Die Planung wird unter dem Aspekt des energieoptimierten Bauens im Sinne eines innovativen energie- und kosteneffizienten Gebäudekonzeptes umgesetzt.

Das Tragsystem bildet ein Stahlbetonskelett mit unterzugslose 30cm starken Flachdecken in Ortbetonbauweise mit freien Spannweiten von bis zu 8,50m. Diese sind über Wandscheiben bzw. tragenden Brüstungen auf Stützen entlang der Außenfassaden liniengelagert und im Inneren punktgestützt. Das Untergeschoss wird in WU-Bauweise errichtet, die Gründung erfolgt auf einer 50cm starken elastisch gebetteten Bodenplatte mit örtlichen Verstärkungen. Die Betonfertigteilfassade aus Architekturbeton wird nachträglich vorgehängt. Die aufgrund der innerstädtischen Lage zur Erstellung des Untergeschosses temporär erforderliche Baugrube wird als freiauskragender Trägerbohlwandverbau erstellt.

Bauherr:BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V.
Architekt:HÜFFER . RAMIN Dipl. Ing. Architekten, Berlin
Fertigstellung:2018

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Gebäude Leistungsphasen 1 - 6 HOAI
  • Tragwerksplanung Fassade Leistungsphasen 2 – 6 HOAI
  • Tragwerksplanung Baugrube Leistungsphasen 2 – 4, 6 HOAI
  • Konstruktiver Brandschutznachweis

Visualisierung:
HÜFFER . RAMIN Dipl. Ing. Architekten, Berlin