Pichler Ingenieure GmbH - Beratende Ingenieure VBI / Tragwerksplanung



Projekte > Alle Projekte > Deutsches Historisches Museum

 

Deutsches Historisches Museum

[Karte] [drucken]

Sanierung und Umbau des denkmalgeschützten barocken Zeughauses zur Unterbringung des Deutschen Historischen Museums, Unter den Linden 2 in 10117 Berlin



Das Berliner Zeughaus wurde 1695 bis 1729 erbaut und zählt zu den bedeutenden Baudenkmalen Berlins. Auch die ab 1950 geplante und ausgeführte Innengestaltung wurde in den Denkmalschutz einbezogen. Das Gebäude wurde umfassend saniert und umgebaut.

Neugestaltung des Schlüterhofes: Der Lastabtrag des neuen Glasdaches erfolgt über vier neue Stahlstützen, die in die Kubatur der vorhandenen Mauerwerksstützen integriert wurden. Die Bestandsfundamente konnten zur Aufnahme der verdoppelten Lasten ertüchtigt werden.

Sanierung der Treppen im Schlüterhof: Die historischen Treppen, die sogenannten Schlütertreppen, wurden zerstörungsfrei untersucht. Für eine Weiternutzung der Treppen musste die Belastbarkeit nach heutigen Vorschriften statisch nachgewiesen werden. Technische Aufmaße dienten als Grundlage zur Berechnung.

Bauherr:Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Architekt:Brenne Architekten, Berlin
Fertigstellung:2004

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 - 6, 8 HOAI
  • Konstruktive Substanzanalyse
  • Rabitzdeckenuntersuchung
  • Nachweis des konstruktiven Brand-, Schall- und Wärmeschutzes
  • Riss-Sanierungskonzept

Bilder:
Ulrich Schwarz, Berlin