Pichler Ingenieure GmbH - Beratende Ingenieure VBI / Tragwerksplanung



Projekte > Alle Projekte > Bibliothek für die Philologischen Fächer

 

Bibliothek für die Philologischen Fächer der FU Berlin

[Karte] [drucken]

Neubau der Bibliothek für die Philologischen Fächer der Freien Universität Berlin integriert in das Gebäude der „Rostlaube", Habelschwerdter Allee, Berlin-Dahlem



Es bestand die Notwendigkeit einer grundlegenden Sanierung des Bestandsgebäudes, der sogenannten Rostlaube, (erbaut 1967-1973 von Georges Candilis, Alexis Josic und Shadrach Woods, Manfred Schiedhelm, Paris/Berlin): der undichten Dächer, die eine intensive Dachbegrünung aufwiesen, der verwitterten Gebäudehülle aus Corten-Stahl und des Asbestvorkommens. Es war die Erstellung einer Analyse der Tragstruktur und eines Substanzgutachtens des flexiblen Stahlskelettbaus erforderlich sowie die Planung für ein Bauteilmanagement für den Rückbau von Gebäudeteilen und der Wiederverwendung für die Aufstockung. Das seinerzeit von Jean Prouvé konzipierte Fassadensystem, basierend auf Le Corbusiers Modulor, konnte in seiner farbigen Erscheinung erhalten bleiben und wurde durch Bronzeplatten ersetzt.

Die Einpassung der Philologischen Bibliothek erfolgte durch eine Überbauung der Höfe 3 und 4 unter Beibehaltung der überwiegenden Zweigeschossigkeit des Komplexes. Eine geometrisch gekrümmte kuppelförmige Hüllfläche spannt sich über einen kompakten Geschossbau aus Stahlbeton mit fünf Ebenen. Das Dachtragwerk der Bibliothek ist ein räumlich gekrümmter Trägerrost aus Vierendeelträgern und wird durch Zugdiagonalen zum Schalentragwerk ertüchtigt. Zur Analyse des Tragverhaltens der Gebäudehülle insbesondere unter dynamischen Lasten (Wind) wurde ein 3D-Stabmodell mit allen auftretenden Lastfällen untersucht. Hierzu lag u. a. ein Windgutachten vor, das vollständig in das Modell eingearbeitet wurde. Auch das komplexe Schwingungsverhalten der Struktur wurde an diesem Modell untersucht. Die äußere Glaseindeckung und eine innere transluzente Textilmembran bilden das Volumen für eine ökologische Wärmerückgewinnung.

Bauherr:Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr Berlin
Architekt:Sir Norman Foster and Partners, London
Fertigstellung:2005

Leistungen PICHLER Ingenieure GmbH:
  • Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 - 6 HOAI
  • Mathematische Formfindung für das Tragwerk der Bibliotheksaußenhülle
  • Anpassungsplanung für die Übergangsbereiche Neu - Alt

Auszeichnungen / Preise:
Architekturpreis Berlin 2006

Bilder:
Reinhard Görner, Berlin